/typo3temp/2e6e9c0db67caeae8af94245cdf4e82b.png
/typo3temp/2a4d7118a8373e3dcb3e34ea6fa89ee2.png
/typo3temp/0ef94cab3d3354ee45cc39c55f14ed90.png
/typo3temp/a68738f40ea43ab36cf7518a5e7eee22.png
/typo3temp/5371bdac5f9a868ba8f693ad447b7fa2.png
/typo3temp/2d8fb16d844dcfdb8b84fdcb0dc2f6cc.png
/typo3temp/548ee24d2c275eac33afe6e92e29e08a.png
/typo3temp/c456f341c3a1c3f52fe860b3d04ac347.png
/typo3temp/27d9ab5e2f40570b7fc0723b3e01176b.png
/typo3temp/73cad4f21fe94834c9f4aba1b726ff71.png
/typo3temp/776677f5985658fe8cdfd7989da6bad9.png
 
Suchen
267 Anwälte
 
10 Standorte
 
 

Anwalt

Georg Philipp Cotta, Rechtsanwalt, LL.M. | Partner

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ganghoferstraße 33
80339 München, Deutschland

Telefon:+49 89 35065-1342
Fax:+49 89 35065-123

 
Karriere

Philipp Cotta ist Partner im Münchner Büro von BEITEN BURKHARDT und Co-Head der Praxisgruppe Kartellrecht. Er berät Mandanten im deutschen und europäischen Kartellrecht, insbesondere bei Fusionskontrollen, in Kartellbußgeldverfahren und Compliance sowie bei M&A-Transaktionen.

Philipp Cotta studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und erwarb einen Master of Laws (LL.M.) an der London School of Economics and Political Science (1994). Bevor er 2001 zu BEITEN BURKHARDT kam, arbeitete er als Associate bei Freshfields (heute Freshfields Bruckhaus Deringer) in Frankfurt, London und Berlin (1995-1999) und als European Counsel bei dem US-amerikanischen Automobilzulieferer Delphi Corporation in Paris (1999-2001).

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch